Breadcrumbs


Dienstag, 22. Oktober 2013

SFB-TR 87 beteiligt an Schülerinnen-Projektworkshop

Bei dem diesjährigen Schülerinnen-Projektworkshop der Ingenieurwissenschaften der Ruhr-Universität beteiligte sich der Sonderforschungsbereich SFB-TR 87 mit einem Workshop an dem Wochenplan der technikinteressierten Schülerinnen. Am Montag, den 21. Oktober verbrachten sie ihren Nachmittag mit Plasmatechnik an den Lehrstühlen für Theoretische Elektrotechnik (TET) und für Angewandte Elektro- und Plasmatechnik (AEPT). Nach der theoretischen Einführung ins Thema bekamen die Mädchen einen Einblick in die praktische Arbeit in den Plasmalaboren des AEPT. Danach konnten sie eigene Erfahrungen bei der Spektroskopie und der Goldbeschichtung sammeln. Es war eine erfolgreiche Veranstaltung des SFB-TR 87 um das Interesse der Mädchen an Technik und insbesondere an Plasmatechnik zu vertiefen.

Donnerstag, 2. Mai 2013

SFB-TR 87 unterstützt den diesjährigen Girls' Day und zeigt "Aktionen mit Ionen"

Beim diesjährigen Girls' Day beteiligte sich der SFB-TR 87 erstmalig als anteiliger Sponsor der beliebten Veranstaltung für junge Mädchen an der Ruhr-Universität Bochum. Aber auch der Plasma-Workshop „Aktionen mit Ionen“ war mit 16 teilnehmenden Mädchen restlos ausgebucht und wurde nun schon zum zweiten Mal sehr erfolgreich durchgeführt. Nach den zentralen Informationsveranstaltungen hatten die interessierten Mädchen für zwei Stunden Zeit, sich mit Plasma und Plasmatechnik zu beschäftigen. Mit einigem physikalischen Vorwissen ausgestattet, beteiligten sie sich rege an der Einführung in die Thematik, die von Torben Hemke präsentiert wurde. Bei den folgenden Experimenten mit Spektroskop und Beschichtungsgerät zeigten sie sich dann auch sehr engagiert und eifrig. Während der abschließenden Laborführung bekamen die Mädchen einen abwechslungsreichen Einblick in verschiedene Forschungsgebiete und den Arbeitsalltag im Labor. „Tolle Experimente, supernette Leute, gute Erklärungen“, ist ein Beispiel für die sehr positiven Rückmeldungen der 16 Mädchen, die wir für den Workshop „Aktionen mit Ionen“ bekamen und auch dem Team des SFB-TR 87 hatte die Arbeit mit dieser lebhaften Gruppe viel Spaß bereitet. Insgesamt war es eine erfoglreiche Beteiligung des SFB-TR 87 am Girls' Day 2013.

Montag, 29. April 2013

SFB-TR 87 beteiligt an der ersten „Ladies Night“ der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen

Am 15.04. fand im Kaminraum des Hauses Königshügel an der RWTH Aachen erstmals das Kamingespräch „Ladies night“ statt, das von der Gender AG der Fakultät für Maschinenwesen ins Leben gerufen wurde, um angehenden Absolventinnen der Fakultät die Möglichkeit zu geben, sich über die Option einer Promotion zu informieren und generelle Überlegungen in Bezug auf ihre berufliche Zukunft zu diskutieren. In einer Art „wissenschaftlichem Speed-Dating“ wechselten die Studentinnen alle 15 Minuten bereitgestellte Thementische, an denen Ansprechpartner des jeweiligen Gebiets ihre Fragen zu den Schwerpunkten „Promotion ja oder nein“, „Familie und Karriere“ oder „Was erwarte ich von einem Arbeitgeber?“ beantworteten. Die Veranstaltung, bei der der SFB-TR 87 das Catering sponserte, war ein voller Erfolg und erhielt großen Zulauf von interessierten Studentinnen. Für das Genderprojekt bot das Kamingespräch gleichzeitig einen Anlass zum regen Austausch über Gleichstellungsthemen. Eine Wiederholung des Ereignisses im nächsten Jahr ist bereits in Planung. Und vermutlich ist der SFB-TR 87 auch wieder dabei.

Aktuelle Termine:

  • Girls' Day am 23.04.2015, Workshop "Aktionen mit Ionen - Entdecke die Kraft der Plasmen"

 

Wir bieten SchülerInnen-Workshops an!

Möchtest Du erfahren was ein Plasma ist? Bist du neugierig was man mit Plasmatechnik alles machen kann? Dann melde Dich mit Deiner Klasse oder mit Deinem Kurs zu unserem Workshop an!

Anmeldungen bei Nadine Al Shami, Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weihnachtsgeschenk des SFB-TR 87 für euch!

Der SFB-TR 87 möchte euch ein Weihnachtsgeschenk machen und schenkt SchülerUni-Studentinnen, die Elektrotechnik, Physik oder Maschinenbau studieren, fünf Büchergutscheine der Buchhandlung Schaten im Wert von 250 Euro. 

Wenn ihr interessiert seid, beantwortet folgende Frage und bewerbt euch: "Naturwissenschaften und Technik brauchen Frauen, weil..."

Bewerbt euch bis zum 31.12.2012 bei Nadine Al Shami, Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir wünschen euch viel Glück! Lächelnd

Weihnachtsgeschenk des SFB-TR 87 für euch!

Der SFB-TR 87 möchte euch ein Weihnachtsgeschenk machen und schenkt SchülerUni-Studentinnen, die Elektrotechnik, Physik oder Maschinenbau studieren, fünf Büchergutscheine der Buchhandlung Schaten im Wert von 250 Euro.

Wenn ihr interessiert seid, beantwortet folgende Frage und bewerbt euch: "Naturwissenschaften und Technik brauchen Frauen, weil..."

Bewerbt euch bis zum 31.12.2012 bei Nadine Al Shami, Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir wünschen euch viel Glück! Lächelnd

Montag, 29. Oktober 2012

SFB-Mitglied Teresa de los Arcos auf Sendung zum Thema Plasmatechnik

Im spanischen Radio sprach PD Dr.Teresa de los Arcos, vom Research Department „Plasmas with Complex Interactions“der Ruhr-Universität Bochum, über Plasmatechnik, die Chancen von Plasma in der Energieerzeugung und ihre eigenen Forschungsarbeit.In der Sendung „Luciérnagas“ des spanischen Radiosenders Santa María de Toledo stellt der Physiker Dante Cáceres regelmäßig wissenschaftliche Themen vor und interviewt dazu Experten. Der Sender ist in mehreren spanischen Regionen zu empfangen, unter anderem in Toledo, La Mancha und Tavalera de la Reina. In ihrem Interview gibt Teresa de los Arcos zunächst einen Überblick über Plasma und seine technische Anwendung. Sie redet über Forschungsfortschritte hinsichtlich einer Nutzung von Plasma in der Energiegewinnung und gibt einen Einblick in ihre eigenen Forschungstätigkeit innerhalb der Sonderforschungsbereichs SFB-TR 87. Außerdem stellt sie ihr 2011 erschienenes  Buch „Plasma, el cuarto estado de la materia“  (Plasma, der vierte Aggregatzustand) (mit Co-Autorin Isabel Tanarro, Ed Catarata, Madrid 2011) vor und erzählt von der Zusammenarbeit mit der Co-Autorin Isabel Tanarro. Das Interview auf Spanisch finden Sie hier.

Freitag, 4. Mai 2012

„Plasma ist überall“: Ausgezeichnete Resonanz beim Girls Day 2012

Bei dem diesjährigen Girls Day der Ruhr-Universität Bochum am 26. April hat sich der SFB-TR 87 erstmalig mit einem eigenen Projekt beteiligt. Nach der allgemeinen Einführungsveranstaltung und dem zentralen „Interaktiven Schnupperkurs Technik“ konnten neun der aus dem ganzen Ruhrgebiet stammenden Mädchen im Alter von 14 – 16 Jahren die Vielfalt der Plasmatechnik erleben. Sie hörten zunächst eine theoretische Einführung in die Grundlagen des Plasma und erhielten dann bei einer Laborführung Einblicke in Anwendungsbereiche und mögliche Betätigungsfelder. Mit diesen theroretischen und praktischen Erfahrungen waren die Mädchen schließlich startklar für erste eigene Experimente. Bei der Spektroskopie, der Titanbeschichtung von kleineren Gegenständen und der Anwendung von Plasma auf den eigenen Fingernägeln waren die Mädchen mit viel Spaß bei der Sache. Die abschließende Evaluation zeigte, dass das Projekt allen Mädchen „super“ oder „gut“ gefallen hat und sie sich auch vorstellen können ein Studium mit dem Ziel Plasmatechnik an der RUB zu beginnen. Besonders hervorgehoben haben die Mädchen in ihrer Bewertung des Projekts „Plasma ist überall“ die gute Betreuung, die Vielfalt der präsentierten Bereiche und die Möglichkeit der eigenen praktischen Arbeit. Ein gelungener Tag für das Team des SFB-TR 87 und seine zahlreichen Helfer.

Dienstag, 8. November 2011

„In unbekannte Welten schauen“ – Schülerinnenprojektwoche an der Ruhr-Universität

Schülerinnen der achten und neunten Klasse haben in ihren Herbstferien Workshops und Experimente zu verschiedenen Themen ­- wie zum Beispiel „Physik in der Medizin“ - an der Ruhr-Universität besucht. Das fünftägige Projekt wird von der RUB zusammen mit dem Alfred Krupp-Schülerlabor zweimal jährlich angeboten. Innerhalb des mehrtägigen Programms verbringen die Schülerinnen auch einen Nachmittag in „echten“ Labors an der Uni und können dort in den Forsachungsalltag hineinschnuppern. Dieses Mal wurden unter anderen auch die Plasmakammern des Projektbereichs B2 des SFB-TR 87 vorgeführt. Nach einer kurzen Einführung in die physikalischen Grundlagen von Plasmen wurde den Schülerinnen am Reaktor gezeigt, wie zunächst eine Kohlenstoffschicht mittels Plasma deponiert und anschließend wieder geätzt wird.

Dienstag, 17. Mai 2011

Plasma: El cuarto estado de la materia

“Plasma: the fourth state of matter” is the title of a new book written by Teresa de los Arcos (Research Department Plasma with Complex Interactions) and Isabel Tanarro (Spanish National Research Council, CSIC). The book, in Spanish, is integrated within the collection “Qué sabemos de…?” (What do we know about…?) of the publishing house Catarata. The collection, written in collaboration with researchers from the CSIC, appeared with the goal of bringing the latest areas of research to a general, non specialized public. It covers topics that go from health to biotechnology, astrophysics, mathematics, and... plasma! The book will also be officially presented during the Madrid Book Fair on May 2nd, 2011.

Donnerstag, 14. April 2011

Girl's Day 2011

Beim diesjährigen bundesweit organisierten Girl’s Day konnten interessierte Mädchen unter anderem an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der RUB an Probevorlesungen und an Projekten teilnehmen. Der SFB-TR 87 war mit den Plasmakugeln in der Mikrowelle, dem Sputtergerät zur Goldbeschichtung von Oberflächen und dem Nagelstick für längere Haltbarkeit von Nagellack auf dem Fingernagel vertreten. So konnte den Mädchen Plasma veranschaulicht werden und ihr Interesse für ein Elektrotechnikstudium geweckt werden. Die Schülerinnen waren sehr neugierig, erstaunt wo man überall Plasma finden kann und stellten viele Fragen.

Sonntag, 15. August 2010

Studentinnen begeistern sich für Promotion

Sie überholen ihre Mitschüler im Gymnasium. Sie stellen mehr als die Hälfte der Studierenden. Und sie absolvieren ihr Studium effektiv und erfolgreich. Bildungspolitiker/innen könnten also mehr als zufrieden sein mit dem weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchs. Aber was kommt dann? Bundesweit entscheiden sich Frauen nach wie vor seltener für eine Promotion als ihre männlichen Kommilitonen. Welche Chancen eröffnet die Promotion für eine Karriere in der Wissenschaft oder der Wirtschaft? Wo liegen mögliche Hürden und was ist bei der Entscheidung für eine Promotion außerdem zu beachten? Frau Dr. Gudrun Schwegler hat darüber in ihrem Vortrag „Karriereentwicklung durch Promotion für Wissenschaft und Wirtschaft“ am 20. Juli 2010 im Studierendenhaus referiert. Zielgruppe waren Studentinnen der RUB, insbesondere Studentinnen der Ingenieur- und Naturwissenschaften. Ziel der Veranstaltung war es, die individuelle Entscheidungsfindung mit Informationen über Anforderungen, Perspektiven und Rahmenbedingungen einer Promotion zu unterstützen. Es bestand die Möglichkeit, eigene Fragen und Anliegen zu diskutieren. Der Vortrag fand im Rahmen der Gender-Veranstaltungsreihe der RUB Research School und der RUB Research Departments statt. Der SFB-TR 87 war dabei.